Joom!Fish config error: Default language is inactive!
 
Please check configuration, try to use first active language

Märkischen Spezialitätenbrennerei - Rohstoffe
Rohstoffe
Keine Übersetzung vorhanden


Feinste Früchtchen und vieles mehr.

Das heißt, wir kennen ganz genau die Herkunft der von uns destillierten, handverlesenen Zwetschgen, Äpfel, Birnen, Mirabellen, Kirschen und weiterer Obstarten sowie aller zur Destillation vorgesehenen Fruchtsorten. Gleiches gilt selbstverständlich für die für unsere Whiskys verwendeten Ingredienzien. Das zur Destillation einzumaischende Kern- sowie Steinobst entstammt Streuobstwiesen und mit großer Sorgfalt betriebenem nachhaltigem Obstanbau. Beide Obst- und Fruchthabitate sind agrarwissenschaftlich von großer Bedeutung.

Besonders wichtig ist jedoch, dass Herkunft, Transportweg und -methode total transparent sind und lückenlos nachverfolgt werden können.






Qualität reinsten Wassers.

Vom Quellpunkt gelangt das Premiumwasser, hygienisch absolut und garantiert einwandfrei, ohne weiteren Einflüssen ausgesetzt zu sein direkt in die Brennerei. Hier erfolgt dann die Destillations-Aufbereitung zur Herstellung der exquisiten und aromatischen Bonum Bono Brände und gehaltvollen Whisky-Spezialitäten der Märkischen Spezialitätenbrennerei.

Kristallklares und sauberes Wasser ist in der Märkischen Spezialitätenbrennerei ganz in seinem Element.
Durch eine eigene Quelle, gespeist aus den felsigen Gründen und Tiefen der märkischen Region, verfügen wir für unsere Destillate über einen Grundstoff in ständig kontrollierter und geprüfter Qualität par excellence.

Unsere Quelle entspringt in unmittelbarer Nachbarschaft der in ländlicher Umgebung gelegenen Destille in Hagen-Dahl.